Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

In der Diskussion über die Digitalisierung des Unterrichts geht es in der Regel um die Ausstattung der Schulen mit Hard- und Software – und die ist ungenügend.

(Quelle: https://www.golem.de/news/schule-hard-und-software-allein-macht-keinen-digitalen-unterricht-2006-149097.html)

In der Lehre wird immer noch zu sehr auf den rein technischen Aspekt der Digitalisierung fokussiert. Wichtiger hingegen ist es, die strukturelle Integration der digitalen Möglichkeiten voranzutreiben. Hierbei erweisen sich insbesondere Hypertextualität, Mobilität und Aktualität als entscheidende Faktoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.